Salzstein zum Kochen und Grillen

Die Grill- und Kochplatten eignen sich hervorragend zum schonenden Garen von feinem Fisch, Garnelen, Geflügel, Steaks und Gemüse auf dem Grill sowie im Backrohr. 

Die Platte soll entweder langsam vorgeheizt oder direkt auf den Grill gelegt werden.

 

Sie gibt beim Garen eine feine Salznote ab. Ideale Ergebnisse werden erzielt, wenn die Salzplatte direkt oder indirekt mit geschlossenem Deckel gegrillt wird. Das Grillgut soll einmal nach der Hälfte der Garzeit gewendet werden. Die Gerichte können auch direkt auf der Salzplatte serviert werden.

 

Zur Reinigung soll die Salzplatte ausgekühlt sein und schließlich mit einem feuchten Tuch oder einer Bürste kurz gereinigt werden, bis alle Rückstände entfernt sind. Jedoch darf kein Spülmittel verwendet werden und die Salzplatte ist auch nicht für die Spülmaschine oder die Mikrowelle geeignet.

 

Wenn hohe Temperaturunterschiede und direkter Wasserkontakt vermieden wird, lässt sich die Salzplatte über Jahre hinweg zum Kochen und Grillen verwenden.